Registrieren Anmelden

Abzocke bei Weinauktionen

Wieder einmal werden Käufer von namhaften Weinen bei eBay abgezockt. Dass eBay gegen solche Machenschaften fast machtlos ist, beweist ein neuer Fall von sogenannten Verkaufsagenten. Dieser Fall betrifft den gesamten deutschsprachigen Raum. Allerdings gibt es 2 Leidtragende bei diesen Transaktionen: sowohl Käufer als auch Verkäufer. Beide wurden betrogen. Und der Gewinner ist? ...die, die man nie fassen kann!

Alle Jahre wieder

Ich werde häufig gefragt, weshalb ich in diversen Medien vor Weinkäufen auf eBay warne. Obwohl tausende Weinauktionen auf dieser Online-Plattform von ehrlichen Verkäufern stammen, darf man nicht davon ausgehen, dass dies immer so ist. Die Anzahl der dubiosen Weinverkäufe in der Rubrik Feinschmecker ist vernachlässigbar. Solange man nicht selbst betroffen ist, versteht man die Aufregung bezüglich eBay nicht. Aber es ist bei kritischer Betrachtung die Pflicht eines Journalisten, über Missstände zu berichten. Da sich die Situation bei eBay seit Jahren nicht wirklich gebessert hat und immer noch eine gewisse Anzahl von Mitgliedskonten gehackt (Passwortdiebstahl) werden oder Mitglieder um ihr schwer verdientes Geld betrogen werden, gebe ich gerne Tipps, um zukünftige Verluste zu verringern oder ganz zu vermeiden. Gegen einen (W)Einkauf bei eBay ist generell nichts einzuwenden. Schließlich bieten hier sehr viele seriöse und bekannte Händler ihre Weine ebenfalls an. Aber gegen versuchte Abzocke von gutgläubigen Weinenthusiasten habe ich sehr wohl etwas.

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.