Registrieren Anmelden

Merlot TessinWirklich Freude bereitet er nicht (mehr), der Merlot aus dem „Hause Bally“. Er ist überlagert, zeigt kaum mehr Frucht(resten) und hat das GleichgewichtSäure, Frucht, Tannine, Alkohol – verloren. Eigentlich ein Grund, nicht darüber zu schreiben. Und doch - es tauchen ein paar Fragen auf: wie lange lässt sich ein Merlot (aus dem Tessin) lagern? Was kann ein traditioneller Merlot aus dem Tessin bieten? Es geht da nicht um Überlebensübungen, denn der Wein ist sicher keiner, der über viele Jahre Lagerung besser wird. Trinkreife erhält er so nach zwei, drei Jahren, hält sich dann vielleicht noch fünf Jahre und ist wohl als Zehnjähriger endgültig vorbei. Lagerfetischisten – lasst bitte Hände davon. Da steigt kein Phönix aus der Asche.

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.