Registrieren Anmelden

Morgen also ist Heiliger Abend. Weihnachten sozusagen. Als Kind hat man mich vertröstet: „Nur noch einmal schlafen, dann...“ Ja, dann kommt der Weihnachtsmann. Nein, zu meiner Zeit war er noch ein Kind, das „Christkind“, das unter den Weihnachtsbaum seine Geschenke gelegt hat. Rasch habe ich festgestellt, es war nie genau das, was ich mir gewünscht, mit wackligen Buchstaben aufgeschrieben und vors Fenster gelegt habe. Meine Erfahrung: Der Weihnachtsmann, das Christkind oder wer auch immer, sie können nicht gut lesen oder sie verstehen die kindlichen Wünsche nicht. Diese sozusagen „Urerfahrung“ ist bis heute geblieben. Ich möchte einen guten Wein, der zu mir und zum Weihnachtsfest – wie ich es begehe – passt.

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.