Das Roussillon ist die südlichste Weinbauregion Frankreichs. Es erstreckt sich entlang der Mittelmeerküste von Port Barcarès bis zu den Pyrenäen und wird von drei Gebirgszügen eingerahmt: Corbières im Norden, Canigou im Westen und Albères im Süden. Als Teil der zusammengeschlossenen Region Languedoc-Roussillon entspricht das Gebiet geografisch etwa dem Département Pyrénées-Orientales, das im Norden an das Département Aude, im Westen an das Département Ariège und Andorra sowie im Süden an Spanien grenzt.

 

Landschaft bei Vingrau (Foto: CIVR)

Der Name Roussillon geht zurück auf die mittelalterliche Grafschaft Rosselló, deren damaliger Hauptort Perpignan auch heutiger Verwaltungssitz des Départements ist.

Registrieren Anmelden

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.