Registrieren Anmelden

Die Kollektionen und Entdeckungen des Jahres

Die letzten beiden Jahre waren nicht gerade einfach in den meisten mitteleuropäischen Weingebieten. Man könnte annehmen, die Klimaerwärmung brächten überwiegend Vorteile für die Produzenten insbesondere der kühleren Weinregionen. Gleichzeitig sind Ausbildung und technische Möglichkeiten heute auf einem nie dagewesenen Niveau, sodass man wohl ohne Übertreibung von vergleichsweise paradiesischen Zuständen reden kann - und von Weinqualitäten, die es in der Breite so noch nie gab. Richtig schlechten Wein, wie er einem noch vor 10 Jahren überall begenete, muss man heute suchen.

Doch die Wetterkapriolen machen den Weinproduzenten zunehmend Sorgen. Die Winter werden zu warm, die Blüte kommt oft zu früh und setzt die jungen Triebe unnötigen Gefahren aus, schon bevor die Trauben reif sind, steigt der Zuckergehalt in unerwünschte Höhen - und immer dann, wenn es regnen soll, bleibt es trocken, während es ausgerechnet gegen Ende der Vegetationsperiode oft nicht mehr aufhören will zu schütten.

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.