Registrieren Anmelden

Um es vorweg zu sagen: das fast euphorische Vorwort zu diesem Buch ist kaum übertrieben. Die Beschreibungen der Weinregionen sind detailliert und beinhalten auch, was man bei anderen Weinbüchern oft schmerzlich vermisst, Angaben über die Böden.

Die Klassifikationen werden verständlich erklärt, ebenso die Gründe, warum kleine Gebiete zu einer D.O. dazu genommen wurden. Der Schreibstil ist flüssig und gut, nie wird eine Beschreibung langweilig oder gar trocken. Aus jeder Zeile des Buches spricht die Begeisterung der Autoren für den spanischen Wein. Die große Sachkenntnis ist ohnehin keine Frage angesichts der vielen kleinen, oft sehr nützlichen Histörchen, Geschichten oder auch nur Zusatzbemerkungen, die die an sich eher trockene Materie der Gebietsbeschreibungen auflockern.

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.