Registrieren Anmelden

Ende letzten Jahres erschien - in italienischer Sprache - die erste Ausgabe des slow wine-Führers von Slow Food Italien. Nach Beendigung der Zusammenarbeit mit dem Gambero Rosso war man gespannt, wie sich das eigenständige Weinführer-Projekt der Slow Foodies präsentiert. Die Vorankündigungen sprachen von einem Weinführer ganz neuer Art, dessen Besonderheit vor allem darin liegen sollte, dass er auf Bewertungen verzichtet. Keine Punkte, keine Sterne, keine Gläser. Ganz auf Klassifikationen verzichtete man nicht. Aber sie sind weniger wertend und orientieren sich an Kriterien, die über die rein geschmacklichen Qualitäten hinausgehen.

Neue Qualitätskriterien: Herkunft und Nachhaltigkeit

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.