Registrieren Anmelden

Über die slowenische Grenze fahren wir das erste Mal zum Tanken, weil im Nachbarland das Benzin wesentlich günstiger ist. Dass dieses Angebot auch viele Italiener wahrnehmen, merken wir spätestens, als wir die langen Schlangen vor den Zapfsäulen sehen. Später schickt uns das Navi für rund 30 Kilometer durch eine sanfte, grüne Hügellandschaft und verschlafene, slowenische Dörfer, die ihren eigenen, etwas verstaubten Charme besitzen. Wir sind auf dem Weg ins Carso-Gebiet, das letzte Ziel unserer Reise.

Die kleine Appellation grenzt im Norden an den Collio und im Süden ans kroatische Istrien. Hier entstehen vorwiegend Weißweine aus den autochthonen weißen Sorten Vitovska und Malvasia Istriana sowie dem roten Terrano. Auch in diesem Teil der Region haben viele Winzer zusätzlich internationale Sorten wie Sauvignon, Chardonnay und Pinot Grigio im Sortiment.

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.