Registrieren Anmelden

Gamaret 2012„Wein und Politik“ ist ausgerechnet heute das Thema der monatlich stattfindenden Rallye der Wein- und Genussblogger. Am frühen Morgen habe ich meinen Beitrag ins Netz gestellt und geschrieben „…. es gibt ein System Schweiz auch im Bereich des Weins. Dorfwein oder Stadtwein heisst es und ist nirgends reglementiert, weder im Gesetz noch in Verordnungen. … Es besteht darin, dass fast jede Gemeinde ihren eigenen Wein hat, fast immer privat produziert und (fast) nie mit der poltischen Gemeinde verbandelt. Es sind einfach Reben, die in der Gemeinde wachsen und oft den Namen der Gemeinde tragen. Wird jemand in die Behörde gewählt, sonst wie geehrt, oder hat eine Einwohnerin, ein Einwohner ein biblisches Alter erreicht, ist eine besondere Leistung zu honorieren oder sind Gäste zu empfangen (aus dem Nachbardorf oder gar aus dem Ausland), immer wird ein bestimmter Wein kredenzt, der Gemeinde- oder Stadtwein. Der Name und der Ursprungsort soll glänzen, nicht die Qualität. Typisch System Schweiz.“

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.