Registrieren Anmelden

                                                                         

TERLAN – Auf den beiden bedeutenden Fachmessen ProWein und Vinitaly präsentierte das Terlan Team in diesem Jahr wieder seine Terlaner I Grande Cuvée. Das Feedback der Weinprofis fiel erneut sehr positiv aus, vor allem die typische Terlaner Mineralität war ein großes Thema. Von dem begehrten Wein gibt es insgesamt nur rund 3.500 Flaschen.

Seit der Gründung keltert die Cantina aus den drei Weißweinsorten Weißburgunder, Chardonnay und Sauvignon Blanc ihre Weißwein-Cuvée Terlaner. Neben den zwei bereits erfolgreichen Terlaner Cuvées Terlaner Classico und Nova Domus Terlaner Riserva, hat man beschlossen, mit dem Jahrgang 2011 einen neuen Spitzenwein, die Terlaner I Grande Cuvée zu kreieren. Dieser streng limitierte Wein stellt die „Essenz aus Terlan“ dar und wird seitdem nur in Jahrgängen, in denen alle Faktoren ideal zusammenspielen, hergestellt. Der Jahrgang 2014 wurde beispielsweise ausgelassen, obwohl das Lesegut sehr gut war. Dem Team um Rudi Kofler fehlte dabei die Perfektion, die sie konsequent für ihre Grande Cuvée fordern.

Das Jahr 2015 bot gute klimatische Voraussetzungen und durch konsequente Arbeit im Weinberg konnte dieser Jahrgang optimales Lesegut für alle drei Rebsorten erbringen. Die Gärung sowie der anschließende, zwölf-monatige Ausbau auf der Hefe erfolgten nach Rebsorten getrennt jeweils im 1.200-Liter-Eichenfass. Im Frühjahr 2017 fand dann die Assemblage statt und im Juni wurde der Wein auf die Flasche gefüllt.

Schon jetzt überzeugt die Terlaner I Grande Cuvée 2015 mit Komplexität und zeigt in der Nase Aromen von Zitrusfrüchten, weißem Pfeffer und Kräutern sowie rauchige Noten. Sein ausbalanciertes Mundgefühl beruht auf der typischen, tiefgründigen Terlaner Struktur sowie der unverwechselbaren Mineralität und Salzigkeit im auffallend langen Abgang. Bei den limitierten Verkostungsgelegenheiten wie ProWein und Vinitaly, konnte sich die Fachwelt bereits überzeugen, dass auch dieser Jahrgang wieder einen unverwechselbaren Charakter ins Glas bringt. Klaus Gasser, Marketing- und Vertriebsleiter der Cantina Terlan, spricht bereits jetzt von einem äußerst spannenden Jahrgang, welcher seine wahre Größe aber erst nach einigen Jahren Flaschenreife zeigen wird. 

Der Wein ist für knapp 200 Euro bei ausgewählten Händlern erhältlich.

 

                                                                                             

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.