Registrieren Anmelden

„Qualität ist das Ziel – und der Weg“: Diesem Motto folgt die Kellerei Bozen, die Kellerei der Südtiroler Landeshauptstadt, seit mittlerweile 3 Jahrzehnten. Es war Ende der 1980er-Jahre als sie ihr innovatives Qualitätsprojekt ins Leben rief, im vergangenen Herbst erreichte sie mit dem Neubau der Kellerei eine neue Qualitätsdimension. In wenigen Wochen feiern die Weine des Jahrgangs 2018 ihre offizielle Premiere im Rahmen der internationalen Leitmesse „ProWein“ in Düsseldorf. 

Mit dem Anspruch, exzellente Weine herzustellen, initiierte die Kellerei Bozen ein Programm zur Aufwertung der Weinberge, das so genannte Qualitätsprojekt. Es geht zurück auf den Önologen Stephan Filippi, der bereits vor 30 Jahren davon überzeugt war, dass das Augenmerk auf der Arbeit im Weinberg liegen muss, um Top-Qualitäten beim Wein zu erreichen. Mit Weinbergen sind im Falle der Kellerei Bozen die Flächen der Weinbauernfamilien gemeint, die seit Generationen mit großer Leidenschaft und Hingabe Weinbau betreiben. „Das Projekt zielt darauf ab, die Arbeit nach strengen Qualitätsstandards in Bezug auf Lage, Böden, Pflanzendichte, Ertrag und Alter der Reben auszurichten“, so Filippi.

Die Weinbauern treffen sich regelmäßig in Arbeitsgruppen, die vom Önologen und einer Technikerkommission geleitet werden. In den Meetings wird der Projektfortschritt besprochen. Zudem werden die Ergebnisse der vorangegangenen Jahre bewertet und wichtige Maßnahmen und Ziele für die Zukunft definiert. „Das technische Personal der Kellerei Bozen unterstützt die Weinbauern kontinuierlich bei Lokalaugenscheinen im Weinberg und steht ihnen beratend zur Seite – vom Anbau bis zur Lese der Trauben. Die Trauben werden sorgfältig ausgewählt, geerntet und unter Berücksichtigung der jeweiligen Charakteristiken der einzelnen Rebstöcke eingekeltert“, erklärt der Kellermeister. Die Folge des Qualitätsprojektes waren und sind eine Fülle von internationalen Auszeichnungen für die Kellerei Bozen

 

Neue Qualitätsstufe

 Mit dem spektakulären Neubau, der im vergangenen Herbst abgeschlossen wurde, kletterte die Kellerei Bozen eine weitere Stufe der Qualitätspyramide empor. Oder anders gesagt: Das Qualitätsprojekt wurde um eine bedeutende Facette erweitert. „Die Traubenauswahl aus den verschiedenen Lagen kann vor Ort in separaten Tanks gelagert und so gezielt weiterverarbeitet werden. Die Produktion an sich folgt am neuen Standort im Bozner Stadtteil Moritzing den Prinzipien von Nachhaltigkeit und Funktionalität. Wir können unsere Trauben so schonend wie nie zuvor begleiten. Das Ergebnis sind sortentypische, charaktervolle und noch feinere Weine“, so Filippi.

 

„Neue Bozner“ in Düsseldorf

Wie einige der „neuen Bozner“ des Jahrgangs 2018 schmecken, können die Besucher im Rahmen der Fachmesse „ProWein“ (17.-19. März 2019) bereits vor der offiziellen Markteinführung erleben. Die Kellerei Bozen wird alle 3 Messetage lang auf Stand E01 in Halle 16 und auf Stand G71 in Halle 15 vertreten sein.

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.