Registrieren Anmelden

KASEL / RUWERTAL – Gleich drei Mal Gold holte das renommierte Dominikaner Weingut C. von Nell-Breuning (www.weingut-von-nell.de) aus Kasel im Ruwertal auf der Verkostung der Berliner Wine Trophy Sommer 2013 in Berlin. Der internationale Wettbewerb in Berlin gilt als einer der wichtigsten in der deutschen Weinbranche.

Jeweils mit Gold ausgezeichnet wurden die edlen Rieslinge „Kaseler Kehrnagel Spätlese“ Jahrgang 2011 und der Riesling „Kaseler Dominikanerberg Auslese“ Jahrgang 2011 sowie der nach traditioneller Champagner-Methode hergestellte elegante und feinperlige Riesling-Sekt „Ludovico“, handgerüttelt und auf mehrjährigem Hefelager gereift.

Die drei Goldmedaillen belegen zugleich den Anspruch der traditionsreichen Weinmanufaktur C. von Nell-Breuning, die sich seit jeher als Hersteller von edlen Riesling-Weinen sowie von Riesling-Sekten nach Champagner-Methode in Spitzenqualität positioniert.

Entgegen nahm die drei Goldmedaillen Tochter Carmen von Nell-Breuning, die das Weingut erst vor wenigen Monaten von ihren Eltern verantwortlich übernahm. Die promovierte Betriebswirtin führt nun in elfter Generation die im Jahre 1670 begonnene Weinbautradition der renommierten Winzerfamilie fort.

Generationswechsel und neuer Markenauftritt

Der Generationswechsel in dem Familienunternehmen ist zudem Anlass für einen komplett neuen Markenauftritt und ein neues Erscheinungsbild der Manufaktur.

„Der neue Internetauftritt und das neue Produktdesign sollen unserem traditionsreichen Haus mit seiner langen Geschichte ebenso gerecht werden wie einer zeitgemäßen Erneuerung und Moderne“, verdeutlicht Carmen von Nell-Breuning die aktuelle Entwicklung. ( Internet: www.weingut-von-nell.de )
So prägt ab sofort die markante Farbe „Purple“ (Purpur) die traditionsreiche Marke. Purple ergibt sich aus der Vereinigung von Rot und Blau, den beiden Hauptfarben in der historischen Wappenzier des Adelsgeschlechtes von Nell-Breuning. Zugleich gilt Purple als die Farbe der Phantasie und der Inspiration.

Über den Purpur-farbenen Etiketten trägt jede Flasche das gekrönte „N“. Als Monogramm des Familiennamens Nell bildet es von jeher das Marken-Emblem des Weinguts. Das Wappen des Hauses sowie der Schriftzug von Peter Christian von Nell, der 1670 die Weinbautradition in der Familie begründete, sind weitere Elemente der neu gestalteten Etiketten.

Als renommiertes Weingut mit mehrfach ausgezeichneten Spitzenprodukten werde die Manufaktur ihre Marktposition im Top-Segment deutscher Riesling-Weine und nach Champagner-Methode hergestellten Riesling-Sekten weiter ausbauen, betont von Nell-Breuning. Der neue Markenauftritt solle die Positionierung im Top-Segment deutlich unterstreichen. „Jede Flasche unseres Familienunternehmens C. von Nell-Breuning steht für den Wert eines in Handarbeit hergestellten Produktes in absoluter Spitzenqualität“, betont Carmen von Nell-Breuning.

Ihre Promotionsarbeit schrieb Carmen von Nell-Breuning zum Thema der "Effizienz von Banken". Sie spricht fünf Sprachen und war 10 Jahre in der Finanzbranche in Luxemburg tätig, zuletzt in leitender Funktion im Bereich Private Equity bei
Ernst & Young (EY).

"Die Entscheidung, das Weingut meiner Eltern zu übernehmen, war für mich persönlich ein sehr großer Schritt in ein völlig anderes Metier", sagt Carmen von Nell-Breuning. "Doch bin ich dem Weingut und dem Kulturgut Wein seit jeher
eng verbunden. Meine beruflichen Erfahrungen aus der Finanzbranche und meine Verbindungen dorthin werde ich als wertvolle Erfahrung für unser Familienunternehmen einsetzen."

Über das Dominikaner-Weingut C. von Nell-Breuning
Das renommierte und vielfach ausgezeichnete Dominikaner-Weingut der Familie von Nell-Breuning gehört zu den etabliertesten Weinbaubetrieben des weithin
bekannten Ruwertals vor den Toren von Trier. Die über 340-jährige Weinbautradition der Manufaktur reicht bis ins Jahr 1670 zurück. Das Familienunternehmen wird jetzt von Frau Dr. Carmen von Nell-Breuning geführt.

Jede Flasche des traditionsreichen Hauses steht für den Wert eines von Hand hergestellten Produktes in absoluter Spitzenqualität, denn Ruwer-Rieslinge gehören zu den begehrtesten der Welt. Grund ist die einzigartige Mineralität der dortigen Schieferböden. Zu den Einzellagen des Hauses gehören "Dominikanerberg", "Kaseler Nies'chen" sowie "Kaseler Kehrnagel".

In sorgfältiger Handarbeit erzeugt die Manufaktur ausschließlich elegante Riesling-Weißweine und Riesling-Sekte sowie feinfruchtige Spätburgunder-Rotweine. Als älteste Sekt-Manufaktur im Ruwertal bietet das
Weingut rassige, feinperlige Riesling-Sekte, die ausschließlich nach Champagner-Methode in traditioneller Flaschengärung mit mehrjährigem Hefelager erzeugt werden.

Die lange Tradition des Familienunternehmens und die Verbindung zu bekannten Persönlichkeiten verpflichten. Begleiter der Adelsfamilie sind in späteren Jahren unter anderem der junge Ludwig van Beethoven. Christoph Phillipp von Nell zählt unter Napoleon Bonaparte zu den Mitgliedern der französischen Nationalversammlung. Und der Jesuit Oswald von Nell-Breuning wirkte als Begründer der Katholischen Soziallehre und Berater von Papst Pius XI. maßgeblich an der berühmten Sozial-Enzyklika von 1931 mit. In zahlreichen Schriften behandelte Oswald von Nell-Breuning darüber hinaus grundlegende und brennende
Fragen der Wirtschaftsethik sowie der Wirtschafts- und Sozialpolitik.

Facebook:
http://www.facebook.com/pages/Dominikaner-Weingut-C-von-Nell-Breuning/2148084253
33444?fref=ts

FazNet am 16. September 2013

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.