Neu registrieren Anmelden

Es ist für unser ehrenamtliches Organisationskomitee eine besondere Freude, in diesem Jahr das 20-jährige Jubiläum der Blauburgundertage Südtirol zu feiern. Die Blauburgundertage Südtirol haben sich in den letzten 2 Jahrzehnten als bedeutende Veranstaltung bewährt und es ist ihnen von der Weinwelt Südtirols große Anerkennung zuteil geworden.

Unsere Veranstaltung mit dem Augenmerk auf den Blauburgunder ist zu einem wichtigen Termin für Produzenten, Journalisten und Weinliebhaber geworden und lockt an 2 Tagen zahlreiche Gäste aus Südtirol und dem restlichen Italien nach Neumarkt und Montan. Darüber hinaus haben die Blauburgundertage wesentlich zur Aufwertung des Südtiroler Blauburgunders beigetragen und dieses Komitee wird diesen Fokus auch in Zukunft verfolgen. Hauptziel der Veranstaltung ist und bleibt es, den Blauburgunder Südtirols mit seinen Charakteristiken und gebietsbezogenen Eigenschaften hervorzuheben und den Besuchern einen Vergleich mit nationalen und internationalen Blauburgundern zu bieten.

Im heurigen Jubiläumsjahr haben wir uns besondere Highlights überlegt. Auftakt bietet die Vertikalverkostung einer der prestigereichsten Appellationen in Burgund, der Grand Cru Clos des Lambrays von der Domaine des Lambrays. Bei „Top of Blauburgunder“ stehen ausgewählte Jahrgänge der 10 bestplazierten Blauburgunderproduzenten aller bisherigen Nationalen Wettbewerbe zur Degustation. Neu ist in diesem Jahr auch die Kür des Publikumslieblings durch die Besucher der Publikumsverkostung.

Als Sieger der Blindverkostung ging das Weingut Castelfeder hervor. Auf Platz 2 folgen ex-aequo Kellerei Girlan und Kellerei Terlan, Rang 3 ging an die Kellerei St. Michael-Eppan. Aufgrund weiterer Punktegleichheit schafften es in diesem Jahr sogar 13 Kellereien in die TOP10 – und zwar ausschließlich Südtiroler Kellereien und Weingüter. Damit hat sich Südtirol auch in diesem Jahr als bestes Blauburgundergebiet Italiens bestätigt.

Auszeichnungen erhielten im heurigen Jubiläumsjahr auch die TOP3 Blauburgunderproduzenten. Hierfür wurden die Ergebnislisten aus allen 17 durchgeführten Wettbewerben herangezogen und je nach Platzierung Punkte nach dem Formel-1-System zugeteilt. Als die drei besten Blauburgunderproduzenten gingen Weingut Castelfeder, nur einen Punkt dahinter Kellerei Girlan und auf Platz 3 Kellerei St. Michael-Eppan hervor.

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.