Neu registrieren Anmelden

Nicht nur der Teilnehmerzuwachs des internationalen bioweinpreises, auch die gestiegenen Absatzzahlen der letzten Jahre zeigen: Gemeinsam mit dem anhaltenden Trend zu Bio-Produkten und –Lebensmitteln wächst auch die Akzeptanz der Konsumenten für den Biowein und wie bei den Lebensmitteln, sind Verbraucher auch hier bereit, für Bio höhere Preise zu zahlen. Gleichzeitig steigt die Zahl der ökologisch wirtschaftenden Weinerzeuger weltweit und wo das Angebot wächst, wächst auch das Bedürfnis nach Transparenz in Bezug auf Qualitätsfragen. Um diese Lücke zu füllen, wurde vor neun Jahren der internationale bioweinpreis der WINE System AG gegründet und erfreut sich seither stetig wachsender Beliebtheit. Wie alle Prämierungen der WINE System AG wird der internationale bioweinpreis nach dem sensorischen Prüfsystem PAR, kurz für Produkt – Analyse – Ranking, verkostet. Die analytische und dokumentarische Herangehensweise ermöglicht es dem Verkoster-Team, der Diversität eines solchen Wettbewerbs, differenziert und objektiv zu begegnen. So erhält jeder eingereichte Wein eine nachvollziehbare Dokumentation seiner sensorischen und önologischen Eigenschaften, die immer in Bezug auf Herkunft, Klima und Machart bewertet werden. Neben der Aufmerksamkeit, die der Wettbewerb mit sich bringt, schätzen viele Erzeuger die aufschlussreichen Analysen, die der PAR-Bewertung zugrunde liegen. Sie zeigen genau, welche Kriterien zum jeweiligen Ergebnis geführt haben und dienen als wertvolles Instrument im Qualitätsmanagement. Bio-zertifizierte Teilnehmer des PAR® Wine Award International erhalten auf ihre Anmeldung zum internationalen bioweinpreis 2018 einen Rabatt von 20 Prozent. Alle weitere Informationen, Teilnahmebedingungen und Anmeldung unter www.bioweinpreis.de

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.