Registrieren Anmelden

Im Süden von Wien erstreckt sich von Perchtoldsdorf bis etwas südlich von Wiener Neustadt das Weinbaugebiet Thermenregion, das zu Niederösterreich gehört. Im Osten grenzt es an die Weinbaugebiete Carnuntum und Neusiedlersee-Hügelland, im Westen an den Wienerwald und das Mostviertel. Das Gebiet entstand 1985 durch den Zusammenschluss der bis dahin eigenständigen Weinbaugebiete Gumpoldskirchen und Bad Vöslau; der Name Thermenregion verweist auf die schwefelhaltigen heißen Quellen von Baden.

Der überwiegende Teil der knapp 2.200 Hektar Rebfläche liegt entlang einer Hügelkette an den östlichen Ausläufern des Wienerwalds. Das Klima im Gebiet ist durch heiße Sommer, trockene Herbste und kalte Winter geprägt. Zwischen dem Höhenzug im Nordwesten und der großen Ebene im Osten lässt eine ständige Luftbewegung die Trauben von Regen oder Tau rasch abtrocknen, was ihre Reifefähigkeit verbessert. So gelten vollreife, extraktreiche und harmonische Weine als typisch für die Thermenregion.

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.