Registrieren Anmelden

Seit einiger Zeit beobachten Weinfreunde, dass bei eBay leere Flaschen wahrscheinlich nicht nur für Dekorationszwecke versteigert werden. Wie sonst soll man drei- bis vierstellige Summen für eine leere Flasche Wein erklären? Die Vermutung liegt nahe, dass mit diesem teuren Leergut das Wort „Recycling“ eine neue Bedeutung bekommt. Nämlich die Wiederbefüllung der Flaschen und die daraus resultierende Täuschung des Konsumenten. Diese Vorgehensweise bestätigt auch der australische Weinjournalist Ray Jordan, der von leeren Latour 1982er Flaschen weiß, die für 1.000 Australische Dollar (ca. 850 Euro) gekauft wurden und neu befüllt – mit billigem Wein versteht sich – als „Schnäppchen“ an gutgläubige Weinsammler wieder verkauft worden sind. Erzielbarer Preis für eine echte Flasche Latour 1982 in Australien und Hong Kong: 1.450 bis 2.500 Euro. Aber das ist nur ein Beispiel, das aufzeigt, wie sehr man beim Weinkauf auf das Vertrauen zum Lieferanten setzen muss.

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.