Registrieren Anmelden

Die weltweite Weinproduktion hat sich 2018 nach der sehr kleinen Menge 2017 deutlich erholt. Laut den aktuellen Zahlen der Internationalen Organisation für Rebe und Wein (OIV) wurden im vergangenen Jahr 292 Mio Hektoliter Wein erzeugt, das sind 17 Prozent mehr als 2017 und die größte Menge seit 2000. Umgerechnet entspricht diese Weinmenge 38,9 Milliarden Flaschen Wein.

Der weltgrößte Produzent 2018 bleibt Italien im vierten Jahr in Folge. Dort wurden 54,8 Mio Hektoliter erzeugt, eine weitere Steigerung um satte 29 Prozent gegenüber 2017. Auf Platz 2 liegt Frankreich mit 48,6 Mio Hekotoliter und einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr von 34 Prozent. Spanien liegt auf Platz drei mit 44,4 Mio Hektoliter, einer um sogar 37 Prozent größeren Menge als 2017. Die USA erzeugten 23,9 Mio Hektoliter, das sind nur zwei Prozent mehr als 2017. In China hingegen wurde die erzeugte Weinmenge drastisch kleiner: Mit 9,1 Mio Hektoliter lag sie 2018 um 22 Prozent niedriger als im Vorjahr.

(uka)

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.