Neu registrieren Anmelden

Das bekannte portugiesische Wein- und Portweingut Niepoort im Dourotal hat sich neu aufgestellt. Der Eigner Dirk Niepoort verfügt nun über 95 Prozent der Anteile am Unternehmen, nachdem er die Anteile seiner Schwester und seiner Mutter übernommen hat. Nun gehören ihm 95 Prozent des Weinguts, die weiteren fünf Prozent hält sein General Manager José Teles. Damit gebe es keine „endlosen Meetings mehr“, sagte Dirk Niepoort dem „Wine Spectator“. Das Management sei nun deutlich schneller, agiler und flexibler als vorher.

Zudem hat er das Önologenteam für seine Rotweine ausgetauscht. Der bisherige Weinmacher Carlos Raposo hat Niepoort verlassen, wird aber als Berater weiter an der Viinho Verdee-Produktion mitarbeiten. An seine Stelle sind der 22-jährige Marco Niepoort – der Sohn von Dirk Niepoort – sowie Luís Pedro Cândido gerückt. Die Portweinproduktion sei von den Veränderungen nicht betroffen.

(uka)

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.