Registrieren Anmelden

Die Mitglieder des Verbands Deutscher Prädikatsweingüter (VDP) blicken “höchst zufrieden” auf die VDP.Weinbörse 2017 zurück. Die laut dem Verband größte Fachmesse für deutschen Spitzenwein fand am 23. und 34. April in der Rheingoldhalle in Mainz statt.

Über 3.000 Weinprofis aus Handel, Gastronomie und Medien kamen nach VDP-Angaben zu dieser 44. Weinbörse, auf der 182 VDP-Winzer insgesamt 1521 Weine präsentierten. Mehr als die Hälfte davon waren Rieslinge, gefolgt von Spätburgunder und Weißburgunder. Dem Verband zufolge “ist der Anteil an internationalen Besuchern deutlich gestiegen”, vor allem Weinfachleute aus Skandinavien und Osteuropa seien stark vertreten gewesen.

Bei der Veranstaltung “standen die frisch gefüllten Weine des Jahrgangs 2016 im Mittelpunkt des Interesses”, so der VDP. Die Gäste hätten den Jahrgang insgesamt positiv beurteilt: “Kühler, etwas leichter und moderat im Alkohol, dabei aber mineralischer als die Weine des Vorjahres zeigten sich die Weine auf der Weinbörse.” Den größten Teil der vorgestellten Weine machten innerhalb der vierstufigen VDP-Klassifikation die VDP.Gutsweine aus, die zweitgrößte Gruppe stellten die Spitzengewächse der VDP.Grossen Lagen.

(CS / Pressemitteilung; Bild: VDP)

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.