Neu registrieren Anmelden

Das VDP-Weingut Gut Hermannsberg (Nahe) versteigert am 23. September eine Flasche 1921 Trockenbeerenauslese des legendären Jahrgangs 1921 der früheren Preußischen Weinbaudomäne Niederhausen Schlossböckelheim. Der Wein lagert in der Schatzkammer des Weinguts in Niederhausen. Auf der Flasche befindet sich eine Banderole am Flaschenhals mit der Aufschrift: "Dem Herrn Reichspräsidenten General Feldmarschall von Hindenburg bei der Befreiungsfeier in Köln am 21. März 1926 zum Ehrentrunk gereicht." Der Wein sei nach Gutsanagben mit 308 Grad Oechsle geerntet worden. Vor zwei Jahren hat Gutsleiter Karsten Peter sie neu verkorkt und war überrascht vom frischen, komplexen Zustand des Weins. Am Sonntag, 23. September 2018 wird die Rarität um 11 Uhr in der Römerhalle Bad Kreuznach versteigert.

Es sei, so Gut Hermannsberg, zu erwarten, dass diese Flasche einen neuen Versteigerungsrekord erreichen könnte. Eine Trockenbeerenauslese des Jahrgangs 2015 erreichte 2017 mit einem Zuschlagspreis von 10.600 Euro höchsten Preis seit Beginn der Versteigerungen der VDP-Vorgängerinstituttion im Jahr 1910.

(uka / Foto: Uwe Kauss)

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.