Registrieren Anmelden

Der Luxus-Champagner Roederer Cristal 2018 soll eine Rekordzahl an Weinen aus Grand Cru-Weinbergen enthalten. Statt einem Cuvée aus normalerweise rund 45 Weinbergsparzellen soll der 2018 aus 57 Rebflächen stammen, teilte Jean-Baptiste Lécaillon mit. Er ist der Chef de Caves und zugleich Executive Vice-President der Roederer-Gruppe. Es sei das erste Mal seit über 20 Jahren, dass die Grundweine aus mehr als 45 Weinbergen stammten. Normalerweise seien es eher weniger: Nur die Jahrgänge 2002 und 2015 hätten diese Zahl erreicht.

Die Weinberge lässt Roederer alle biodynamisch bewirtschaften. 2018 würde beispielsweise Chardonnay aus Parzellen zugefügt, die bislang für Roederers Vintage Blanc de Blancs verwendet wurden. Nach seinen Angaben besteht der Cristal 2018 zu 43 Prozent aus Chardonnay, etwas mehr als üblich, und zu 60 Prozent aus Pinot Noir. Er wird aber erst in einigen Jahren gefüllt. Grund für die Entscheidung sei die hervorragende Qualität der Trauben gewesen, sagte Lécaillon.

(uka /Foto: Roederer)

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.