Registrieren Anmelden

Mit einem Rekordbesuch ist das fünfte Pfälzer Weinforum „Wein am Dom“ am Sonntag, 2.4.2017, zu Ende gegangen. Mehr als 3700 Weinliebhaber zählten die Veranstalter, die Landwirtschaftskammer Rheinland- Pfalz und die Pfalzwein e.V. Rund 170 Betriebe präsentierten auf der größten Leistungsschau des Pfälzer Weins etwa 1.000 Weine. Damit war die Teilnehmerzahl so groß wie nie zuvor, auch der Vorverkauf hatte bereits auf einen Besucheransturm hingedeutet: Schon vor Beginn hatten 1500 Weinliebhaber ein Ticket gelöst, um sich durch das Riesenangebot zu probieren.

Auffallend viele junge Weinfreunde seien laut Veranstalter auf Entdeckungsreise rund um den Dom gegangen. Das sonnige Wetter und das Flair der historischen Innenstadt von Speyer hätten für eine entspannte Atmosphäre gesorgt. Während die Besucher am Samstag direkt nach Messebeginn um 13 Uhr in Massen an die Stände der Weingüter und Winzergenossenschaften drängten  - am Ende des Tages wurden bereits 2400 Besucher gezählt -, sei der Sonntag verhalten angelaufen, sagte Dr. Detlev Janik, Geschäftsführer der Pfalzwein-Werbung. Erst zur Mittagszeit hätten sich die Veranstaltungsorte gefüllt. Besonders erfreulich sei es, so Janik, dass der Vorverkauf von Jahr zu Jahr stärker genutzt werde und ein Großteil der Weinliebhaber mit Bussen und Bahnen komme.

Im Mittelpunkt des Interesses stand in diesem Jahr der Weißburgunder, welchen Pfalzwein zur „Rebsorte des Jahres“ erkoren hatte. Grauburgunder stand bei den Besuchern ebenfalls hoch im Kurs, von den aromatischen Sorten war Sauvignon blanc der Star: „Sauvignon blanc geht immer“, sagte ein Winzer. Auch die Möglichkeit, den neuen Jahrgang zu kosten, wurde intensiv genutzt.

(uka / Foto: Wein am Dom)

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.