Registrieren Anmelden

Die PIWI-Rebsorte Calardis Blanc ist laut „Deutschem Weinbau“ vom Bundessortenamt zum Anbau für Qualitätswein zugelassen worden. Winzer müssen damit keinen Versuchsantrag mehr stellen, die Anbaufläche ist nun unbegrenzt.

Die ab 1993 am Julius-Kühn-Institut Geilweiler Hof gezüchtete Weißweinsorte vereint verschiedene Resistenzen gegenüber dem Echten und Falschen Mehltau sowie der Schwarzfäule mit hervorragenden anbautechnischen Eigenschaften. Der Wein zeichne sich laut Julius-Kühn-Institut durch ein „finessenreiches Aroma von exotischen Früchten und einem feinwürzigen Bukett“ aus. Durch Ihre kräftige Säure sei die Sorte ist auch als Grundwein zur Sektproduktion gut geeignet. In Rheinland-Pfalz wird Calardis Blanc derzeit auf etwa 3,8 ha angebaut.

(uka / Foto: Gerd Götz - DLR Rheinpfalz)

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe Zu den Online-Veranstaltungen

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.