Registrieren Anmelden

Das berühmte kalifornische Weingut Opus One hat seinen Barrique-Lieferanten Alain Fouquet auf 470.000 Dollar Schadenersatz wegen der Lieferung von zehn Fässern verklagt, die mit TCA kontaminiert gewesen seien. Die Summe setzt sich zusammen aus 9.800 Dollar für die zehn Fässer und dem Verlust des darin gelagerten Weins, der einen Flaschenpreis von rund 140 Dolllar erzielt hätte. Dazu addieren sich die Kosten für die Laboranalyse des TCA-Nachweises.

2016 hatte Opus One die Fässer zusammen mit 140 weiteren geliefert bekommen. Die Tonnellerie hatte eine dreijährige Garantie für TCA-Freiheit gegeben. Im Januar 2017 habe ein Weinmacher von Opus One den TCA-Geruch in einem Fass entdeckt. Daraufhin seien alle 150 untersucht und neun weitere gefunden worden. Das Verfahren wird demnächst am Napa County Superior Court verhandelt.

(uka)

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.