Registrieren Anmelden

Die 64 Österreichischen Traditionsweingüter zeigen vom 3. bis 5. September auf Schloss Grafenegg dem Fachpublikum erstmals rund 200 Weine aus 81 Ersten Lagen des Jahrgangs 2018 sowie der Carnuntum-Rotweine von 2017. Die ÖTW erwartet Sommeliers, Gastronomen, Händler und Journalisten aus der ganzen Welt. Sie können bei vorab gebuchten, jeweils vierstündigen Silent Tastings die Weine beurteilen.

Der Verein der Österreichischen Traditionsweingüter wurde im Jahr 1992 vom Kamptaler Winzer Willi Bründlmayer und einigen Verbündeten gegründet. Ziel der Vereinigung war es, die Weinbergslagen imTraisental, Kremstal, Kamptal und Wagram zu klassifizieren. Im Jahr 2010 publizierte die ÖTW die ersten Ersten Lagen. Seither wird der Prozess in jedem Jahr fortgesetzt. Die Regionen Wien und Carnuntum schlossen sich 2018 an. Derzeit sind insgesamt 81 Weinberge als Erste Lagen klassifiziert. Die 200 Weine von dort stammen von 64 Mitgliedsbetrieben.

(uka / Foto: ÖWM - Lehmann)

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.