Registrieren Anmelden

Bislang ist es nur drei Weingütern gelungen, einen Eiswein des Jahrgangs 2018 zu produzieren. Das Deutsche Weininstitut in Bodenheim bei Mainz habe bislang drei Mitteilungen von Winzern aus den Anbaugebieten Nahe, Baden und Saale-Unstrut erhalten, sagte dessen Sprecher Ernst Büscher der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Zu ihnen gehöre der Winzer Lorenz Keller in Klettgau-Erzingen (Kreis Waldshut) in Baden. Dort wurden am 3. Januar die Trauben von 750 Spätburgunder-Rebstöcken gelesen. Nun reifen nach Angaben des Weinguts etwa 400 Liter im Eichenfass.

Zudem habe ein Weingut in Monzingen an der Nahe am Zweiten Weihnachtsfeiertag bei minus 8,5 Grad einen Eiswein lesen können, sagte Büscher zur dpa. Da der Wein allerdings eine für Eiswein zu geringe Säure aufgewiesen habe, werde er vom Weingut nun als "Weihnachtsauslese" verkauft. Weiter sei, so Büscher, bereits am 28. November 2018 einem Betrieb in Salzatal (Saale-Unstrut) die Eisweinlese gelungen.

(uka / Foto: Deutsches Weininstitut)

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.