Registrieren Anmelden

Das berühmte Modehaus Chanel hat den Kauf eines dritten Weinguts im Bordelais bestätigt. Das Luxuslabel hat Château Berliquet in St.Emilion für einen nicht genannten Preis übernommen. Ihm gehören bereits die Châteaux Canon sowie Rauzan-Ségla in Margaux. Berliquet liegt in direkter Nachbarschaft von Canon, die Weinberge auf einem Kalkstein-Plateau nahe St. Emilion grenzen direkt aneinander. Zum Weingut gehören 24 Hektar Rebfläche, auf der zu 75 Prozent Merlot wächst, dazu Cabernet Franc und etwa fünf Prozent Cabernet Sauvignon. Etwa 18 Hektar werden davon aktuell bewirtschaftet.

Das Betrieb, der pro Jahr etwa 25.000 Flaschen produziert, soll nach Aussage der Chanel-Eigentümerfamilie Wertheimer eigenständig weitergeführt werden. Für die beiden anderen Betriebe ist der Weinmacher Nicolas Audebert verantwortlich, der dort auch beratend tätig sein soll.

(uka)

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.