Registrieren Anmelden

Der französische Luxuskonzern LVMH hat mit den kalifornischen Colgin Cellars ein weiteres Top-Weingut gekauft. LVMH hat nach eigenen Angaben einen 60prozentigen Anteil am Weingut im Napa Valley übernommen. 40 Prozent verbleiben beim Eigentümer-Ehepaar Ann Schrader und Joe Wender. Die rund 50.000 Flaschen Jahresproduktion verkauft Colgin Cellars über über seine Mailingliste sowie an Luxusrestaurants.

Das 1992 gegründete Weingut verfügt über 10,5 Hektar Rebfläche in Bestlagen in Pritchard Hill und hat sich zu einem Weingut mit „Kult“-Status entwickelt, dessen Weine international höchste Bewertungen erzielen. Die Flaschenpreise liegen derzeit bei etwa 500 bis 800 Euro pro Flasche. Überden  Kaufpreis machten die Beteiligten keine Angaben.

Schrader und Wender, der Weinmacher Allison Tauziet sowie der Betriebsleiter Paul Roberts werden auch nach der Übernahme unverändert ihre Führungsaufgaben wahrnehmen, teilte LVMH mit.

(uka / Foto: LVMH)

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.