Registrieren Anmelden

Geldermann hat sein Sortiment für den Lebensmitteleinzelhandel einem Relaunch unterzogen. Die in traditioneller Flaschengärung erzeugten Sektsorten Classique Sec, Rosé Sec und Brut werden ab Mai 2017 in neuer Aufmachung ausgeliefert. Der Sekt der Traditionsmarke, die zur Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien GmbH gehört, liegt dann bei einem Preis von rund neun Euro pro Flasche. 

 Zum Relaunch des fast 180 Jahre alten Traditionshauses mit Wurzeln in der Champagne zählen ein neues, bauchigeres Flaschendesign mit eleganten Etiketten und edler Ausstattung, ein hochwertiges Kartondesign und ein überarbeiteter Auftritt im Einzelhandel: „Wir haben Geldermann einer kompletten Neuausrichtung unterzogen. Ziel war es, exakt auf die Bedürfnisse unserer Kunden nach einem Premiumsekt in hoher Qualität einzugehen“, sagt Cathrin Duppel, Marketingleiterin von Rotkäppchen-Mumm.

Um die Sortimentsbezeichnung zu vereinfachen, hat der Hersteller seine beliebteste Sorte "Carte Blanche" umbenannt in "Geldermann Classique Sec". Ebenso wie Rosé Sec und Brut wird sie ab Mai in bauchigere, Masson-grüne Flaschen gefüllt. Am Flaschenhals sind nun die Porträts von Gründer Peter und Sohn Alfred Geldermann zu sehen. Die neuen Etiketten in Silber, Rosé und Gold sollen an ein Wappen erinnern. Die traditionelle Flaschengärung werde zudem durch Displaymöbel in Rüttelpultoptik thematisiert. Dazu sei in Fachhandel und Gastronomie ein umfangreicher Relaunch für 2018 geplant, teilte Geldermann mit.

(uka / Foto: Geldermann)

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.