Registrieren Anmelden

Das Testzentrum Lebensmittel der Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) hat die Weine und Sekte bekannt gemacht, die in der Bundesweinprämierung 2018 ausgezeichnet wurden.

In vier Prüfrunden testete die DLG mehr als 4.000 deutsche Weine und Sekte a und vergab dabei insgesamt 3.302 Auszeichnungen. Sie teilen sich auf in 62 Gold Extra-, 903 Gold-, 1.553 Silber- und 784 Bronze-Medaillen. Mit 23 Auszeichnungen stellt die Pfalz in diesem Jahr die meisten Weine und Sekte, die mit dem „Goldenen DLG-Preis Extra“ für „besonders herausragende Erzeugnisse“ prämiert wurden. Es folgen Baden mit 22 sowie Württemberg mit neun „Goldenen DLG-Preisen Extra“.

Die meisten Auszeichnungen für Weine und Sekte erzielten mit 1.078 Prämierungen die Winzer aus der Pfalz, gefolgt von Baden (696), Württemberg (497) sowie Rheinhessen (456).

Bei der Bundesweinprämierung werden zudem die besten Weinkollektionen der Betriebe ausgezeichnet. Die Preisträger sind:

„Weißwein trocken“

Herrengut St. Martin, St. Martin (Pfalz)

Beste Kollektion „Weißwein fruchtig“

Weingut Bungert-Mauer, Ockenheim (Rheinhessen)

„Rotwein trocken“

Rolf Willy GmbH, Privatkellerei-Weinbau, Nordheim (Württemberg)

„Barrique trocken“

Weinkonvent Dürrenzimmern, Brackenheim (Württemberg)

„Edelsüß“

Kaiserstühler Winzerverein Oberrotweil, Oberrotweil (Baden)

„Sekt brut“

Wein- und Sektgut Wilhelmshof, Siebeldingen (Pfalz)

„Sekt fruchtig“

Weingut Alfons Ziegler, St. Martin (Pfalz)


 

Der Bundesehrenpreis in Gold und die Auszeichnung „Winzer des Jahres 2018“ ging an das Weingut August Ziegler (Pfalz), der Bundesehrenpreis Sekt in Gold und die Auszeichnung „Sekterzeuger des Jahres 2018“ an das Wein- und Sektgut Wilhelmshof (Pfalz).

Bei dem Wettbewerb „Jungwinzer des Jahres 2018“ gewann Dominik Münzenberger vom Weingut Münzenberger (Rheinhessen), der zweite Platz ging an Peter Geil vom Fürstlich Castell´schen Domänenamt (Franken) und an Anika Hattemer-Müller von der Sektmanufaktur Hattemer/Wein- & Sektgut Nikolaushof (Rheinhessen).

(uka / Foto: Deutsches Weininstitut)

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.