Registrieren Anmelden

Zum Abschluss der Hauptweinlese 2018 hat das Deutsche Weininstitut (DWI) eine Liste mit 80 Betrieben von Beeren- und Trockenbeerenauslesen (TBA) zusammengestellt. Auf Basis einer Umfrage des Instituts machen die Produzenten darin Angaben über den Oechslegrad und die Produktionsmenge. Die Liste steht auf der Website des DWI als pdf zum Download zur Verfügung.

Nach Angaben des DWI seien die Traubenbeeren 2018 „ausgesprochen gesund zu Rosinen eingetrocknet“ und ließen dadurch sehr hochwertige Weine erwarten. Mit weit über 200 Grad Oechsle lagen die Zuckergehalte der Moste oftmals weit über dem geforderten Mindestmostgewicht für Trockenbeerenauslesen von 150 Grad Oechsle. Laut der Umfrage lagen die Erntemengen meist nur zwischen 50 und 200 Litern. Zum überwiegenden Teil wurden laut DWI Trockenbeerenauslesen der Sorte Riesling gelesen, aber auch von Sorten wie Spätburgunder oder Scheurebe. Die Liste erhebt, so das Deutsche Weininstitut, keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

(uka / Foto: Deutsches Weininstitut)

 

 

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.