Registrieren Anmelden

Im Jahr 2016 stieg der Anteil der Weißweine am Weinkonsum in Deutschland um einen Prozentpunkt auf 43 Prozent. Das teilte das Deutsche Weininstitut (DWI) mit. Mit 47 Prozent sind Rotweine bei den deutschen Verbrauchern weiterhin am beliebtesten; Roséweine liegen seit sieben Jahren konstant bei zehn Prozent.

Am stärksten nachgefragt werden laut DWI trockene und halbtrockene Weine. 46 Prozent der deutschen Qualitäts- und Prädikatsweine waren im vergangenen Jahr trocken ausgebaut, 21 Prozent halbtrocken, so dass diese beiden Geschmacksrichtungen zusammen gut zwei Drittel aller deutschen Weine mit Qualitätsprüfung ausmachten. Das Angebot lieblicher Weine wuchs 2016 um zwei Prozentpunkte auf 33 Prozent.

(CS / Pressemitteilung; Bild: DWI)

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.