Registrieren Anmelden

Ralf Bengel, Chef-Önologe der Hessischen Staatsweingüter Kloster Eberbach (Rheingau), wechselt nach 15 Jahren zum Jahresende zum Weingut Schloss Vollrads in Oestrich-Winkel. Dort wird er dem Geschäftsführer Rowald Hepp zur Seite stehen.

Der Weinbau-Ingenieur aus Württemberg begann seine Laufbahn im Lorcher Weingut Graf von Kanitz und wechselte 2003 zu den Staatsweingütern, zunächst als Betriebsleiter der Domäne Assmannshausen. Später übernahm er die gesamte Weinproduktion von Kloster Eberbach mit rund 250 ha Weinbergen. Derzeit trägt er die Verantwortung für rund 100 verschiedene Weine und Sekte. Dieter Greiner, Geschäftsführer der Staatsweingüter, bedauerte Bengels Abschied und betonte, er habe mit ihm sehr erfolgreiche gemeinsame Jahre erlebt.

Rowald Hepp, Geschäftsführer von Schloss Vollrads, erklärte, Bengel kenne sich nicht nur mit Wein bestens aus. Durch seine Arbeit in Kloster Eberbach und beim Weingut Graf Kanitz sei er auch bestens mit den Herausforderungen von Gastronomie und Denkmalschutz vertraut. Ralf Bengel werde als seine „rechte Hand“ das Weingut führen, wenn Hepp etwa durch die Betreuung der Auslandsmärkte abwesend sei. In den vergangenen Jahren sei nicht nur die Rebfläche des Betriebs größer geworden, auch die Vermarktung, die Pflege der historischen Gebäude sowie Events und die gehobene Gastronomie erforderten „Präsenz rund um die Uhr“.

(uka / Foto: Uwe Kauss)

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.