Registrieren Anmelden

Der berühmte Brunello-Winzer Gianfranco Soldera, Inhaber des Weinguts Case Basse, ist durch einen Autounfall in den Weinbergen ums Leben gekommen. Der 82-jährige sei mit seinem Geländewagen in einen Graben gefahren. Der Grund könnte ein Schwächeanfall oder ein Herzinfarkt gewesen sein.

Er galt streitbarer Erzeuger, dessen Positionen bei vielen Kritikern umstritten waren. So hielt er viele Brunello seiner Wettbewerber für „unzureichend“. Dennoch erzielten die Brunello von Case Basse mit 23 ha Weinbergen die höchsten Preise des Anbaugebiets. Ob seine Frau, sein Sohn oder seine Tochter den Betrieb weiterführen, ist derzeit offen.

(uka)

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.