Registrieren Anmelden

Die Henkell & Co. Sektkellerei und Freixenet S.A. wollen ihr Zusammenwachsen mit einem neuen Namen und einem gemeinsamen Logo für die Holding, der ehemaligen Henkell & Co.-Gruppe, manifestieren. Sie wird ab 1. Januar 2019 den Namen Henkell Freixenet tragen. Vor wenigen Wochen hatte Henkell & Co. mit 50,7 Prozent die Mehrheit des Cava-Produzenten gekauft.

Durch die spanisch-deutsche Allianz entsteht laut Henkell die weltweit führende Schaumweingruppe, die beiden Unternehmen den Zugang zu neuen Märkten und Vertriebskanälen möglich machen soll. Freixenet sei „die führende internationale Schaumweinmarke mit starken Marktpositionen und Verkäufen in 140 Ländern“. Die Henkell-Gruppe verfüge über „ein breites Schaumweinportfolio mit führenden Marktpositionen in zahlreichen Ländern, darunter Mionetto als weltweit meistverkaufter Prosecco“.

Die gemeinsamen Geschäfte von Henkell & Co. und Freixenet in den USA und Großbritannien starten 2019 als "Freixenet Mionetto" sowie "Freixenet Copestick". 2017 belief sich der Umsatz der Henkell & Co.-Gruppe auf 702 Mio. Euro, Freixenet erwirtschaftete im zurückliegenden Geschäftsjahr 535 Mio. Euro. Weltweit beschäftigen die Unternehmen zusammen 4.000 Mitarbeiter.

(uka - Foto: Freixenet)

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.