Registrieren Anmelden

Wir sind im Rhônetal bei einer Weinpräsentation der „Découvertes en Valée du Rhône”. Da stürzt „Weinnase” auf mich zu, mit einem Glas in der Hand: „Peter, riech einmal daran!” Ich bemühe die Nase, dann den Gaumen. Der Wein schmeckt anders! Aber wie? Da - etwa vor vier Jahren - ist bei mir erstmals der Gedanke aufgetaucht: Bioweine könnten anders schmecken, denn das, was Christian ( „Weinnase”) aus dem riesigen Angebot ausgewählt hat, ist ein Biowein.

 

„Biodorf”% eine „biologische” Siedlung% vor 30 Jahren erbaut270

Ich hatte die kleine Episode längst vergessen, als im Forum die Frage aufgetaucht ist: „müssen Bioweine wirklich anders schmecken”? Die Diskussion ist angestoßen, doch nur wenige nehmen daran teil. Bioweine sind - zumindest für „Weingenießer” - offensichtlich kein Thema (mehr).

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.