Registrieren Anmelden

Der Wein und die Philosophie – das sind grundverschiedene Disziplinen, die aber mehr gemeinsam haben, als man auf den ersten Blick annimmt. Damit ist nicht das Klischee gemeint, im Sessel zu sitzen, das Rotweinglas bedächtig zu schwenken und über die Grundfragen seiner Existenz nachzudenken. Doch Wein macht viele Themen erlebbar, die in der Philosophie eine Rolle spielen: Das Werden und Vergehen, die Fragen von Gut und Böse, von Logik, Erkenntnis und Sinn. Dieses weite und komplexe Thema hat nun der 1939 geborene Sachse Bernd Müller-Kaller, Mitglied des Rundfunkrates des MDR, in seinem Buch „Wein-Philophie“ aufgefächert. „Nachdenkliches und Informatives zum Wein“ lautet der Untertitel des Werkes, das „nicht eine in sich geschlossene Theorie vermitteln“ will, „sondern unterhalten auf theoretischem Niveau“.

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.