Registrieren Anmelden

Frankreichs größte Weinbauregion liegt ganz im Süden des Landes am Mittelmeer: das Languedoc-Roussillon. 1960 ging sie aus dem Zusammenschluss der beiden historischen Provinzen Languedoc und Roussillon hervor, die heute auf fünf Départements aufgeteilt sind: Aude (Präfektur: Carcassone), Gard (Präfektur: Nîmes), Hérault (Präfektur: Montpellier, gleichzeitig Verwaltungssitz der Region) und Lozère (Präfektur: Mende) umfassen das frühere Gebiet des Languedoc, das Département Pyrénées-Orientales (Präfektur: Perpignan) entspricht dem Gebiet des früheren Roussillon, das bis 1659 ein Teil Kataloniens war.

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.