Registrieren Anmelden

Nach der sehr langen Flaute und den großen Absatzschwierigkeiten der italienischen Topweine ist seit dem Jahrgang 2004 plötzlich alles anders. Italienische Weine sind wieder gefragt und die völlig überteuerten Bordeaux-"Granden" haben momentan das Nachsehen! Robert Parker gibt in der neuesten Ausgabe (Issue 144) dem Jahrgang 2004 der Toskana die Höchstwertung von 96/100 Punkten. Das ist seit 1970 die höchste Punktzahl für die Region Toskana und damit sogar höher als 1997!

Der Petrus der Toskana - Masseto

Entsprechend ausverkauft bei vielen Händlern sind die Kultweine wie Solaia, Masseto, Sassicaia oder Ornellaia um nur einige zu nennen. Bordeaux hingegen erreichte die Preisspitze zwischen Mai und August 2007. Also ziemlich genau nach der En-Primeur-Kampagne für den Jahrgang 2006 begann auch der Preishype. Dann wurde der Markt mit „Raritäten” geradezu überschwemmt, denn auch Private Sammler wollten die Gunst der Stunde nutzen und räumten ihre Keller. Ich beobachte die Kultweinauktionen bei eBay seit mehr als 6 Jahren, aber diese Fülle an Angeboten von Petrus, Cheval Blanc, Lafite, etc. gab es noch nie.

2004 - ein großer Jahrgang für Supertoskaner

Ab September 2007 beruhigte sich das Ganze wieder, aber Bordeaux war eben in. Die besten italienischen Weine waren nur mehr Nebensache und bei denen konnte man Schnäppchen en masse machen. Besonders nach den schwachen Jahren 2002 und 2003 war die Luft raus. Die Abkehr von den sündteuren Bordeauxweinen und der Jahrgang 2004 in der Toskana machte vielen Konsumenten wieder Freude. Wein als Investition ist die eine Seite, ein gutes Glas vom Rebensaft zu genießen - dafür wurde Wein auch ursprünglich gemacht - die andere. Und Toskana 2004 ist wirklich eine Empfehlung, nicht nur weil Parker dieser Meinung ist!  Tipp: Kaufen - wenn Sie noch Flaschen finden - trinken und einlagern!

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.