Registrieren Anmelden

Lange ist es her, da zählte der Clevner (die geläufige Bezeichnung für einen Blauburgunder am Zürichsee) zu meinen Lieblingsweinen. Damals – ich habe zwar bereits gerne und oft Wein getrunken – schätzte ich die leichte, schon fast beschwingte Art dieser „Landweine“, wie sie hier meist vinifiziert wurden (und werden), mit der etwas spitzen Säure hatte ich überhaupt keine Mühe.

[caption id="attachment_146" align="alignleft" width="84"]Spätburgunder (Clevner) aus dem Hause Kümin, Freienbach Preis ca. 18 SFr. Spätburgunder (Clevner) aus dem Hause Kümin, Freienbach
Preis ca. 18 SFr.[/caption]

Kam dazu, dass der Wein in unserer Familiengeschichte (Jugenderinnerungen) Bedeutung hatte und damals mit dem Kloster Einsiedeln eng verbunden war. Auch dies ist eine bemerkenswerte Geschichte. Inzwischen macht das Kloster (wieder) seinen eigenen Leutschner und die Jugenderinnerungen sind fast verblasst.

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.