Registrieren Anmelden

Weingut Veyder-Malberg

Die Wachau hatte in den letzten zwei Jahrzehnten einen Hang zu immer voluminöseren, fetteren und alkoholstärkeren Weinen, der erst seit Kurzem wieder rückläufig zu sein scheint. Peter Veyder-Malberg unterlag nie der Versuchung, dieser Entwicklung zu folgen. Das mag auch daran liegen, dass er den Betrieb erst 2008 gegründet hat, als der Trend weltweit längst zu leichteren, trinkfreudigeren Weinen hin tendierte, und auch die zum Teil hoch im Spitzer Graben liegenden, kühleren Lagen erlauben eine schlankere Bauart der Weine. Eine Erklärung dafür, dass hier nicht nur einige der elegantesten, sondern zugleich auch mit die komplexesten und ausdruckstärksten Weine der ganzen Wachau, ja Österreichs entstehen, ist das alles jedoch eher nicht. Dabei schmecken die Rieslinge und Veltliner von Peter Veyder-Malberg bei all ihrer Eigenständigkeit so sehr nach Wachau, wie man es sich nur wünschen kann. Hier wird kein hoch technisches Weindesign betrieben, wie das bei so vielen Neugründungen geschieht, die sich von Anfang an ihren Platz auf dem Luxusgütermarkt verdient zu haben glauben. Bei Veyder-Malberg ist exakt das Gegenteil der Fall. Die Qualität beruht hier allein auf der Qualität der biologisch bewirtschafteten Lagen mit ihren bis zu 50 Jahre alten Rebbeständen, sowie der unbedingten Sorgfalt und der Kompromisslosigkeit eines Mannes mit zwei Jahrzehnten Erfahrung im Weinbau rund um den Globus und einem klaren Vorsatz: genau den Wein zu machen, der ihm selbst am besten schmeckt. Unsere Kollektion des Jahres in Niederösterreich.

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.