Registrieren Anmelden

In Frankreichs südlichstem Weinbaugebiet, dem Roussillon, wachsen die Weine der IGP Côtes Catalanes. IGP steht für “Indication Géographique Protégée”, was wörtlich übersetzt “geschützte geographische Angabe” bedeutet und seit 2009 als Herkunftsbezeichnung die frühere Kategorie Landwein abgelöst hat. Der Name Côtes Catalanes weist darauf hin, dass die heutige Region Roussillon der nördliche Teil Kataloniens ist, der bis zum 17. Jahrhundert zu Spanien gehörte und im Zuge des Pyrenäenfriedens 1659 nach dem Französisch-Spanischen Krieg zu Frankreich kam.

Die IGP Côtes Catalanes umfasst fast das gesamte französische Département Pyrénées-Orientales und wird im Norden, Westen und Süden von den drei Gebirgszügen Corbières, Canigou und Albères eingerahmt. Die östliche Grenze ist die Mittelmeerküste von Port Barcarès bis Argelès-sur-Mer; der südliche Küstenstreifen um die vier Gemeinden Collioure, Port-Vendres, Banyuls und Cerbère ist das Gebiet der IGP Côte Vermeille.

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.