Registrieren Anmelden

London und Wein? Ist es möglich, dass sich eine der größten und interessantesten Weinmetropolen in einem Land befindet, in dem gerade mal um die 1.000 Hektar Reben stehen? Ja! England hat eine sehr lange Historie rund um Wein und dessen Handel. Tokajer waren jedoch nie die Weine der Londoner, früher wie heute.
Die Weinszene in London ist eine der faszinierendsten in Europa, vielleicht auf der ganzen Welt. Nahezu täglich finden außergewöhnliche Wein-Degustationen statt. Unzählige Weinclubs verhelfen ihr zu einem pulsierenden Weinleben. Die Einladung zu einer Tokajer-Probe mit Aszú-Weinen aus dem 18. Jahrhundert ist, auch für Londoner Verhältnisse, sehr außergewöhnlich.

 

14%--€ pro Milliliter - zwei bis drei kann man sich schon gönnen

Die Krönung des Tokaji Aszú, den edelsüßen Weinen aus dem Tokaj, ist die Eszencia - nicht zu verwechseln mit einer Aszú-Eszencia. Die ähnlich klingenden Bezeichnungen führen sehr oft dazu, dass diese beiden Spezialitäten verwechselt werden. Sensorisch hat die Eszencia eine deutlich höhere Süße, eine nahezu schwarze Farbe und ist viskos wie Honig. Bis zu 80% Zucker kann der Saft enthalten. Was wiederum zur Folge hat, dass die Gärung bis zu 20 Jahre dauern kann und selbst dann nur 2-4% Alkohol bringt. Aszú heißt soviel wie getrocknet oder gedörrt  nicht der Wein ist damit gemeint, sondern der Zustand der Trauben, in dem sie geerntet werden. Eingetrocknet und rosiniert.

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.