Registrieren Anmelden

Schiller 2006Alle Jahre wieder, kaum meldet sich der Sommer mit ordentlichen Temperaturen, hole ich einen „Schiller“ aus dem Keller. Einen Schiller? Die Geschichte vom Churer Schiller habe ich schon vor einem Jahr erzählt, wahrscheinlich auch vor zwei Jahren und auch schon viel früher. Kein Grund also, den Wein schon wieder zu erwähnen. Oder doch? Nicht der Dichter, sondern die „schillernde“ Farbe des Weins hat ihm seinen Namen gegeben. Historisch – so erzählt man  – sei der Wein (eine Spezialität von Chur) eigentlich ein Zufallsprodukt. „Als im 17. Jahrhundert der Blauburgunder nach Graubünden kam, pflanzten ihn die Winzer zu ihren weissen Gewächsen und kelterten die beiden Sorten, wie es auch heute noch nach alter Tradition der Fall ist, gemeinsam.“ Also eine „Mariage“ (Hochzeit) zwischen Weiss und Rot, daher die hellrote, aber kräftige Farbe. DSCN4492Zwei Dinge sind für mich abgesehen von dieser Geschichte – mehr oder weniger – auffällig: Der überaus hohe Alkohol-Anteil (14.7 %vol) und die lange Lagermöglichkeit. Reden wir vom Alkohol: Da geht schon die Post ab bei einem „Sommerwein“. Wer also zum hellroten (rosé-ähnlichen) Wein greift und glaubt, er habe etwas Leichtes, Fröhliches im Glas, das (bei der Hitze) nicht auch gleich müde Augen und Beine macht, sieht sich wohl getäuscht. Die Farbe trügt (wie so oft). Ein typischer Sommerwein ist er nicht, auch wenn er kühl getrunken wird und daher in den Sommer passt. Das andere, die Lagerfähigkeit hingegen, hat mich überrascht. Achtjährig wird dieser Wein nun bald und ist noch kein bisschen müde. Zwar braucht er diese lange Lagerung nicht – er wird nicht abgeklärter, differenzierter wie so viele Rote es werden – aber er erträgt die Zeit, wirkt noch frisch, spritzig, genüsslich und macht Spass. Trotzdem versichere ich, den nächsten Schiller trink ich weit früher; diese Flasche hat sich eben unter den jüngeren versteckt.

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.