Registrieren Anmelden

Das Erste Gewächs nimmt in der Klassifikation deutscher Weine eine Sonderstellung ein. Es existiert lediglich im Rheingau und ist dort weingesetzlich verankert, während die Großen Gewächse und Ersten Lagen aller anderen deutschen Anbaugebiete lediglich auf einer internen Einstufung des Verbands Deutscher Prädikatsweingüter (VDP) beruhen. Auch die Bedingungen für eine Zulassung als Erstes Gewächs unterscheiden sich von jenen für die Großen Gewächse. Das betrifft vor allem den Restzucker, der im Rheingau bis zu 13g/l betragen darf, während es ansonsten bis zu 10g sind, jkeweil in gewisser Abhängigkeit vom Säuregehalt. Auch ist es jedem Weinbaubetrieb im Rheingau gestattet, Weine als Erstes Gewächs anzumelden, und nicht nur Mitgliedern des VDP. Die Zulassungsprobe erfolgt durch von der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) geprüfte Winzer des Gebietes und nicht durch die Mitglieder des VDP, wie das in den anderen Gebieten der Fall ist.

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.