Registrieren Anmelden

Die ganze Welt des Kaffees von James Hoffmann kapriziert sich ausschließlich auf die hochwertige Seite des „braunen Goldes“. Darum kann das Buch auch getrost mit dem Satz „Kaffee war noch nie so gut wie heute“ beginnen. Das stimmt, betrachtet man rein die Kaffeebohnen und das Kaffeepulver, das nicht in Kapseln oder Pads gezwängt wurde. Und James Hoffmannn muss es wissen, er ist Barista-Weltmeister und selbst Kaffeeröster.

 

Das Inhaltsverzeichnis des Kaffeeatlas*
Wie beim Wein gilt auch beim Kaffee: die wahre Qualität und Güte entscheidet sich im Anbau und bei der Ernte durch den perfekten Reifegrad und eine sorgfältige Lese. Jeder Schritt danach dient nur der Erhaltung der Güte, nicht ihrer Verbesserung. Die gesamte zweite Hälfte des Kaffeeatlas' befasst sich darum mit den Herkunftsländern. Es gibt jeweils eine Einführung in die Kaffeekultur, Tradition und den Verbrauch im eigenen Land. Alle wichtigen Anbaugebiete werden mit Eigenheiten, Höhenlage, Erntezeitpunkt und Sorten beschrieben. Mindestens ein großformatiges Foto, das Geschmacksprofil des lokalen Kaffees, die eine oder andere Geschichte sowie Informationen zur Rückverfolgbarkeit runden die Länderbeschreibungen perfekt ab.
Auch hier wieder Parallelen zum Wein: Der beste Kaffee kommt aus Hügeln, Hochlagen oder von steilen Hängen in Bergregionen. Doch die Qualitätskriterien sind vielfältig, um einen Spitzenkaffee in der Tasse genießen zu können. Das Buch erläutert alle positiven und negativen Einflüsse von der Saat bis zum Rösten und gibt zudem jede Menge Tipps zum Kauf, der Lagerung und Zubereitung von Kaffee. Überraschend für viele wird sein, dass nicht die Maschine das Entscheidende für den Geschmack ist, sondern die Kaffeemühle.

 

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis:

×
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.