Registrieren Anmelden

Hier ist man so richtig im Süden Südtirols. Neben Wein prägen Zypressen und mittlerweile auch immer mehr Olivenbäume das Landschaftsbild. Die Weine weisen aufgrund der Höhendifferenzen stark unterschiedliche Charakteristika auf. In den heißen tiefen Lagen wachsen kraftvolle Cabernet- und Merlot-Weine, in den hohen LagenWeinbau wird hier auf bis zu 1.000 Höhenmeter betrieben – Weißweine von außergewöhnlicher Rasse und Finesse.

Kellerei Kurtatsch

Wie fast alle genossenschaftlich organisierten Kellereien Südtirols produzierte die Kellerei Kurtatsch bis in die 1980er Jahre hauptsächlich große Mengen einfacher Weine, die offen oder in der Literflasche zu niedrigen Preisen vor Ort oder in die nördlichen Nachbarländer verkauft wurden. Der Qualitätsboom, der Mitte der 1980er Jahre einsetzte, führte auch in Kurtatsch zu einem Umdenken, und heutzutage gehören die Weine von Südtirols südlichsten Genossen zu den Top-Weinen des Anbaugebiets. Trotz aller Veränderungen haben sich die Kurtatscher eine angenehme Bodenständigkeit und Ruhe bewahrt. Die Einkellerung der Weine findet immer noch im 1924 erbauten und äußerlich sowie größtenteils auch innerlich unveränderten Kellereigebäude unterhalb von Kurtatsch statt. Aufgrund des Umstiegs von Masse auf Klasse bietet es ausreichend  Platz und strahlt eine gewisse Großzügigkeit aus. Gegründet wurde die Kellerei schon im Jahr 1900. Die damaligen Kellereigebäude im historischen Ansitz Freienfeld werden seit einigen Jahren für den Ausbau der Barrique-Weine und als Lager für das umfangreiche Archiv reifer Weine genutzt.

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.