Registrieren Anmelden

Mit seinen knapp 16.000 Hektar Rebfläche ist Baden das drittgrößte deutsche Weinbaugebiet. Es reicht am weitesten nach Süden und gehört hierzulande als einziges zur Weinbauzone B der Europäischen Union, vergleichbar etwa mit nördlichen französischen Regionen wie dem Elsass, der Champagne oder dem Loire-Tal. Daraus ergibt sich eine generell höhere Mindestanforderung für Qualitäts- und Prädikatsweine, das Traubengut muss ein höheres natürliches Mindestmostgewicht aufweisen.

Die badischen Winzer können damit jedoch gut leben, ist Baden doch nachweislich die wärmste und sonnenreichste Region in Deutschland. Das Anbaugebiet erstreckt sich über rund 400 Kilometer und ist in die neun Bereiche Tauberfranken, Badische Bergstraße, Kraichgau, Ortenau, Breisgau, Kaiserstuhl, Tuniberg, Markgräflerland und Bodensee unterteilt sowie in 16 Großlagen und 306 Einzellagen gegliedert. Bei dieser Größenordnung lassen sich die Weine zwangsläufig nicht auf einen Nenner bringen. So unterschiedlich die Böden und die kleinklimatischen Bedingungen aber auch sind, eines gilt für das gesamte AAnbaugebiet Baden ist Burgunderland.

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.