Registrieren Anmelden


Laut Öko-Spitzenverband BÖLW (Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft e.V.) hält der Bio-Boom unvermindert an: Im letzten Jahr belief sich in Deutschland - dem mit Abstand wichtigsten europäischen Biomarkt - der gesamte Umsatz mit ökologisch erzeugten Lebensmitteln auf ca. 5,3 Milliarden Euro. Dies stellt ein Umsatzplus von 15% gegenüber dem Vorjahr dar. Mit 14% wuchs der Bio-Fachhandel im Jahr 2007 ähnlich stark wie der Gesamt-Biomarkt. Diese gewaltige Nachfrage würde ein noch stärkeres Wachstum erlauben, das aber „vor allem durch die Rohwahrenknappheit beschränkt” wird (BÖLW). Mit anderen Worten: Die Schere zwischen dem Boom-Sektor der Ökoproduktion und den zur Verfügung stehenden deutschen Erzeugnissen - also zwischen Angebot und Nachfrage - öffnet sich immer stärker. Die steigende Nachfrage in Deutschland muss mit ausländischer Ware befriedigt werden, die beispielsweise in den 80 Bio-Supermärkten verkauft wird, die alleine im vergangenen Jahr neu eröffnet wurden.'

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.