Registrieren Anmelden

Die Ribera del Duero erstreckt sich über deutlich mehr als 100 Kilometer entlang des Duero von San Esteban de Gormaz im Osten bis Valladolid im Westen.Die Weinberge befinden sich auf unterschiedlichen Böden der Kastilischen Hochebene und reichen von rund 700 bis über 1000 Meter Meereshöhe. Die Vielfalt der Weine ist daher groß. Kräftig sind sie eigentlich alle, doch die Stile reichen von dick und kompottig über kernig und fest bis elegant und fein.

Sich rein nach dem Alkoholgehalt zu orientieren, hilft einem da nicht weiter. Selbst mit 15% Alkohol sind manche Weine noch straff und anregend,während andere bei deutlich niedrigeren Alkoholgraden schon einseitig marmeladig wirken können. Auch wenn die breite Masse der Produzenten noch einer beieinheimischen und amerikanischen Kritikern derzeit offenbar äußerst beliebten, kompottig-warmen Stilrichtung frönt, gibt es heute überraschend viele Betriebe, die entschieden feinere, komplexere und charaktervollere Weine keltern. Ein paar davon tragen große Namen, viele sind aber noch relativ unbekannt; manche existieren überhaupt erst seit kurzer Zeit. Es lohnt sich unbedingt, nach ihnen Ausschau zu halten. Spannender jedenfalls war die Weinszene in der Region wohl noch nie.

Kalender Veranstaltungen in deiner Nähe

Hinweis: ×

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.